• »Wir wollen, dass Sie mit uns

    glücklich sind! Leistung,

    Kommunikation und Honorar

    müssen stimmen!«

    Heinrich Groh

    Unseren guten Ruf im Markt bei großen Unternehmen und gehobenen Mittelständlern haben wir uns über mehr als 24 Jahre hinweg erworben.

    Die kreative Search-Strategie ist einzigartig.

    (mehr)

    TLS Talent Leadership Supply berät seit gut 24 Jahren Unternehmen bei der strategischen Personalsuche. Wir verfügen über exzellente Branchenkenntnisse und ein geschultes,
    internationales Team, tagesaktuelle Marktkenntnis und effektive Kommunikation. Wir arbeiten garantiert erfolgreich!
    Unseren guten Ruf im Markt bei großen Unternehmen und gehobenen Mittelständlern haben wir uns über viele Jahre hinweg erworben. Wir unterscheiden uns von Wettbewerbern durch die hohe Qualität der vermittelten Positionen, die rasche Besetzung und eine kreative Search-Strategie, die einzigartig ist.
    Im Gegensatz zur großen Zahl der am Markt agierenden Personalberatungen differenzieren wir uns deutlich in der Herangehensweise der Suche. Während in konventionellen Beratungen die Identifizierung nur einen untergeordneten Teil des Auftrages einnimmt, setzen wir unseren Fokus auf ein vollständiges und kreatives Durchkämmen des Marktes. Wir unterhalten ein hocheffizientes Ident-Center im einzigen deutschsprachigen
    Best-Cost-Land, das akribisch und systematisch nach hochqualifizierten, mobilen und wechselbereiten Kandidaten sucht.
    Alle potentiellen Kandidaten werden von unseren Researchern auf “Herz und Nieren“ geprüft, profilschwache Karrieristen und Schaumschläger bleiben außen vor. Unser Ziel ist die führungs- und motivationsstarke Persönlichkeit mit Struktur und Schwung, die sich voll in das Unternehmen einbringt. Kandidaten, die loyal an der zukünftigen Ausrichtung des Unternehmens mitgestalten wollen. Sie müssen neben ihrem intellektuellen Potential auch in der Lage sein, ganz bodenständig die Hemdsärmel aufzukrempeln und anzupacken. Nur mit solchen Eigenschaften wird ein Leader, eine Führungspersönlichkeit, auch in diffizilen Situationen vollständig akzeptiert.
    Gefragt sind eben diese Kandidaten. Persönlichkeiten, die das nötige Format besitzen sind nicht nur rar, sie müssen zudem wechselwillig und mobil sein. Genau hier setzen wir an! Genau hier zahlt sich die Kombination von Kreativität und strukturiertem Ident aus. Für Sie als Kunden und für uns als Personalberater!

  • Differenzierung

    TLS ist Meister im Identifizieren. Wir unterscheiden uns in der Auftragsklärung und in der Spezifikation. Kreativität in den Suchen ist Alles.

    (mehr)

    Auftragsklärung und Spezifikation

    Am Anfang einer Suche nehmen wir uns viel Zeit mit der Auftragsklärung, dem Begreifen der Spezifikation und der maßgeschneiderten Suchstrategie.

    Für uns ist wichtig, zunächst einmal klar und strukturiert auf die tatsächlichen Erfordernisse der gesuchten Position einzugehen. Nur so  können wir mit Ihnen gemeinsam ein Profil entwickeln, das der zu besetzenden Position in jedem Detail gerecht wird.

    Nur in der Zusammenarbeit mit Ihnen kann eine maßgeschneiderte Suchstrategie entstehen, auf deren Basis wir die Zielfirmenliste erstellen. Komplett und intelligent! Das ist die Grundlage unseres Erfolges.

    Unseren guten Ruf im Markt bei großen Unternehmen und gehobenen Mittelständlern haben wir uns über viele Jahre hinweg erworben. Wir unterscheiden uns von Wettbewerbern durch den kreativen Search-Ansatz , der einzigartig ist, die hohe Qualität der Bewerber und die rasche Besetzung.

     

     

     

     

    Indentifizierung

    Wir sind Meister im Identifizieren! Anders als bei den meisten Personalberatungen verfügt TLS Talent Leadership Supply über ein eigenes, hocheffizientes Identcenter in einem Best-Cost-Land. Hier wird ausschließlich identifiziert. So wurde der Weg gefunden, die Suchen für Sie effizient, kostengünstig und schnell abzuschließen.

    Der Markt wird komplett durchkämmt, d.h. alle aktuell wechselbereiten Kandidaten werden erfasst, auch die, die sich nicht in den Social Media bewegen. So wird der Kandidatenmarkt wirklich komplett abgebildet.

    Parallel dazu prüft ein weiteres Team erfahrener Researcher sowohl die fachliche Kompetenz wie auch die persönliche Eignung wechselwilliger Kandidaten. Karrieristen und Jobhopper werden auf diese Weise von vornherein aussortiert. Das spart Ihnen und uns wertvolle Zeit!

    TLS Talent Leadership Supply trifft so eine Vorauswahl, ein Ranking der aus unserer Sicht geeigneten Persönlichkeiten. Aus diesem Pool wählen Sie in Ruhe aus. So können wir eine maßgeschneiderte Suche garantieren, effizient und mit Kosten, die immer in Ihr Budget passen.

     

     

    Kreativität

    Als Personalberatung verfügen wir über einen Inhouse-Kreativ-Pool, der das komplette TLS-Team einbindet. Kreativität in den Suchen hat bei uns einen hohen Stellenwert. Nur so kommen wir auf Lösungen, die auf den ersten Blick nicht greifbar sind, auf Kandidaten, die nicht immer im Fokus der Spezifikation liegen.

    Hier arbeiten wir mit einer besonders kreativen Such-Strategie, die sich aus dem aktuellen Kenntnisstand immer wieder neu entwickelt, weil sich Suchen heute zunehmend komplexer gestalten. Insbesondere vor dem Hintergrund persönlicher Lebensumstände, etwa Lebenspartner oder Kinder, wird die generelle Mobilität von geeigneten Kandidaten oft in Frage gestellt. Deshalb wird jeder Auftrag als neue Herausforderung angenommen und nicht als Standardsuche gesehen. Auf diese Weise kommen auch Top-Kandidaten ins Spiel, die sich aufgrund ihres beruflichen Werdegangs und Ihrer Persönlichkeit empfehlen und sich schnell und effektiv einarbeiten werden.

    Auffällig ist, dass das ideale Erfahrungsprofil regelmäßig von der Spezifikation abweicht.

    Der Kunde weiß immer, welche Erfahrung er jenseits der schriftlichen Spezifikation wirklich braucht und gibt  im Gespräch die wesentlichen Impulse für unsere kreative Suchstrategie.

  • Die Persönlichkeiten

    Mit uns finden Sie gewinnende Persönlichkeiten mit Struktur und Schwung.

    (mehr)

    Mit uns finden Sie Persönlichkeiten, die das richtige Format besitzen!

    Dabei liegt unser Fokus auf den gewinnenden unternehmerischen Führungspersönlichkeiten mit loyalem Charakter, bodenständig und natürlich, die ihren Aufgabenbereich strukturiert und mit Elan meistern.

    Das gilt auch für Experten, Talente und berufene ‚Cracks‘, die sich voll ins Unternehmen einbringen werden. Schaumschläger und Karrieristen bleiben außen vor.

    In Branchen, die von der Dynamik des Marktes bestimmt werden, ist schnelles Handeln und die Bereitschaft,  sich auf technische Veränderungen und Innovation einzustellen absolut notwendig.

    Erfahrung in Lean Production ist selbstverständlich. Erfahrung im Change Management ist der Punkt auf dem i.

    Hier ist die Bereitschaft Neues zu lernen, eine wichtige Charaktereigenschaft.

    Insbesondere wenn gefragte Faktoren wie Mobilität oder Wechselwilligkeit ins Spiel kommen, sind solche Persönlichkeiten rar.

    Diese Herausforderung ist zu meistern. Jeder hat seine eigenen Vorstellungen:

    „Ich halte viel von Menschen, die Substanz und fachliche Tiefe bei dem haben, was sie tun. Ganz wichtig ist zudem die Begeisterung für die Produkte.“
    Harald Krüger, BMW-Vorstandsvorsitzender

     „Fachlich sollte Begeisterung für das Handelsgeschäft im Spiel sein. … Wichtig ist, dass Absolventen strategisch und konzeptionell denken und arbeiten können. Persönlich sollten sie vor allem eine hohe Einsatzbereitschaft und Dynamik mitbringen. Das Handelsgeschäft ist ungeheuer schnell. Das muss man nicht nur ertragen können, sondern am besten wirklich Spaß an dieser Dynamik haben.“
    Alain Caparros, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der REWE Group

    „Natürlich müssen die smart sein, authentisch und top ausgebildet. Aber vor allem muss ich merken: Die nehmen ihr Schicksal selbst in die Hand und wollen was verändern.“
    Alexander C. Dibelius,  ehemaliger Deutschland-Chef von Goldman Sachs und aktuell Partner bei CVC Capital

  • Die Branchen und Jobs – Sie suchen. Wir liefern.

    Wir verstehen alle Aspekte eines modernen produzierenden industriellen Unternehmens bis hin zu Smart Factory, Industrie 4.0 und vernünftigem Change Management.

    Hier geht es zu unseren aktuellen Stellenangeboten

    (mehr)

    Die Branchen und Jobs – Sie suchen. Wir liefern.

    Das Spektrum reicht vom Top-Management über den gesamten Produktentstehungs- und Vermarktungsprozess bis hin zu gut ausgebildeten Spezialisten. Als gestandene Personalberater verstehen wir alle Aspekte eines Unternehmens. Von Konstruktion & Entwicklung, Projektierung, Einkauf, Industrialisierung, Engineering über schlanke Produktion, Smart Factory, Qualität, Controlling, Vertrieb, Change Management, Logistik bis zur Instandhaltung.

    TLS arbeitet in Taskforce-Einsätzen weltweit. Auf eigene Vertretungen in den Ländern wird verzichtet, da wir schnell gemerkt haben, dass Premiumqualität am besten zentral von Düsseldorf aus länderübergreifend garantiert werden kann. Mit den Angeboten lokaler Wettbewerber können wir, bei garantiert überlegener Seriosität und Qualität, mithalten und finden für Sie die passenden Talente und geeigneten Führungskräfte für Ihren Bedarf in den Branchen:

    Automation, Automotive, Aviation, e-Mobility, Maschinenbau,
    Metallindustrie, Werkstofftechnik

    Bauindustrie, Chemie- und Erdölverarbeitung, Druck-, Papier- und Verpackung, Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung, Transport & Logistik

    Konsum-/ Gebrauchsgüter, Medizintechnik, Nahrungs-& Genussmittel, Pharma, Textil

    Wir verstehen Technologie und Entwicklung

    Technologien

    Metallguss, Stanzen, Tiefziehen, Massivumformung, Mechanische Bearbeitung,

    Kunststoffspritzguss, Extrusion, Elektronikfertigung, SMT, Oberflächentechnik, Automatisierung, Montage

    Entwicklung

    Software / Hardware , Konstruktion

  • In 24 Jahren Personalberatung bleibt einiges hängen.
    Wir sind seit 1994 in der Personalsuche aktiv – national und international.

    Seit 24 Jahren sind wir erfolgreich für unsere Kunden tätig. TLS Talent Leadership Supply wurde 1994 von Heinrich Groh in Düsseldorf gegründet und ist in der Personalsuche aktiv. Obwohl Suchen in allen Zweigen der verarbeitenden Industrie Tagesgeschäft sind, ist doch jede Suche für uns immer neu und eine individuelle Herausforderung. Kreativität und Effektivität sind die Grundlagen der Arbeit des TLS-Teams. Unsere Suchen,
    auch die internationalen, steuern wir von Düsseldorf aus über unsere einzigartige TLS-Search-Engine – Projektierung, Identifizierung, Research. So können wir schnell und kostengünstig unter besten Wettbewerbsvorteilen Ihren Suchauftrag erfolgreich erledigen. Als kompetenter Ansprechpartner, auch für komplexe Aufträge, arbeiten wir länderübergreifend und agieren so, dass wir in kürzester Zeit geeignete Bewerber präsentieren können. Mit fundierten Branchenkenntnissen und sorgfältigstem Ident und Research erreichen wir die geeigneten, wechselwilligen und mobilen Kandidaten.
    Die Richtigen werden mit Sicherheit gefunden!

  • Kontakt

    Talent Leaderhip Supply GmbH
    Hohe Straße 46
    40213 Düsseldorf
    Telefon: +49 (0) 211 86 29 25 – 0
    E-Mail: info@tlsauto.com

    Impressum

    Talent Leaderhip Supply GmbH
    Hohe Straße 46
    40213 Düsseldorf

    Telefon: +49 (0) 211 86 29 25 – 0
    Telefax: +49 (0) 211 86 29 25 – 26
    Email: info@tlsauto.com

    Geschäftsführung: Heinrich Groh
    Ust. ID Nr. DE 812 649 399
    HRB Düsseldorf 36867

    Inhaltsverantwortlich

    Talent Leaderhip Supply GmbH
    Hohe Straße 46
    40213 Düsseldorf

    © Talent Leaderhip Supply GmbH

    Gestaltung
    Lambert & Lambert
    Coolpack

    Rechtliches

    Alle Rechte vorbehalten.

    Die Inhalte der Talent Leaderhip Supply GmbH
    sind urheberrechtlich geschützt. Die Inhalte dürfen weder ganz noch teilweise ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Urhebers vervielfältigt, weitergegeben und/ oder veröffentlicht oder in einem Informationssystem gespeichert oder in sonstiger Weise verbreitet werden.

    © 2018 by Talent Leaderhip Supply GmbH

    Haftungshinweis:
    Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

    Allgemeine Geschäftsbedingungen der Talent Leadership Supply GmbH

    1. Geltungsbereich und Gegenstand

    Für Geschäftsbeziehungen zwischen der Talent Leadership Supply GmbH (nachfolgend „TLS“) und dem Auftraggeber gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“). Diese AGB gelten ausschließlich gegenüber Unternehmern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen. Entgegenstehende oder von unseren AGB abweichende Bedingungen des Auftraggebers erkennen wir nur an, wenn wir ausdrücklich in Textform der Geltung zustimmen. Diese AGB gelten auch für zukünftige Geschäfte mit dem Auftraggeber, insbesondere Vermittlungs-, Beratungs- und Dienstverträge im Rahmen der Personalsuche und Personalauswahl.

    1. Vertragsschluss und Leistungen

    Zwischen uns und dem Auftraggeber wird ein Vermittlungs-, Beratungs- oder Dienstleistungsvertrag abgeschlossen, der auch bei ausschließlich mündlicher Auftragsvergabe Gültigkeit hat.

    1. Honorar

    Wurde zwischen dem Kunden und TLS keine gesonderte Honorarvereinbarung getroffen und schließt der Kunde mit einem von TLS vorgeschlagenen Kandidaten einen Vertrag zur Festeinstellung oder für ein anderes Beschäftigungsverhältnis ab, beträgt das Honorar 25% des im Vertrag mit dem vorgeschlagenen Kandidaten vereinbarten jährlichen Bruttogehalts. Das jährliche Bruttogehalt berechnet sich aus sämtlichen Vergütungsbestandteilen. Hierzu zählen die erfolgsunabhängigen sowie die erfolgsabhängigen Bestandteile. Bemessungsgrundlage ist das zu erwartende Bruttojahresgehalt innerhalb der ersten 12 Monate bei maximaler Zielerreichung des Kandidaten. Bei anderen Vertragsverhältnissen als Verträgen zur Festanstellung berechnet sich das Bruttogehalt anhand der normalerweise zu erwartenden oder üblichen Vergütung.

    Der Anspruch auf das Honorar entsteht auch dann,

    1. a) wenn der Kandidat innerhalb von 24 Monaten, nachdem TLS ihn dem Kunden vorgestellt hat, einen Arbeitsvertrag oder ein sonstiges Beschäftigungsverhältnis mit dem Kunden oder einem mit dem Kunden verbundenen Unternehmen abschließt.
    2. b) wenn der Kunde einen Kandidaten zunächst ablehnt oder der Kandidat sich gegen den Vertragsschluss mit dem Kunden entscheidet, dann aber innerhalb von 24 Monaten nach der Vorstellung dennoch ein Vertragsverhältnis zwischen Kunde und dem Kandidaten zu Stande kommt.

    Der Honoraranspruch entsteht unabhängig davon, ob TLS eine schriftliche Bestätigung zur Zusendung der Unterlagen, Vorstellung oder Herstellung eines Kontakts durch den Kunden vorlag.

    Wenn nicht anders vereinbart werden bei vorzeitigem Projektende oder Abbruch eines Projektes seitens des Klienten oder sonstigem unerwarteten Projektende 50% der nächsten Honorarstufe berechnet.

    1. Mehrwertsteuer

    Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist zusätzlich zu der vereinbarten Vergütung vom Auftraggeber an uns zu entrichten.

    1. Fälligkeit

    Die Rechnungen sind mit Rechnungserhalt sofort ohne Abzug fällig.

    1. Ersatzbemühungen

    Kündigt ein von TLS für eine Festeinstellung beim Kunden vorgestellter und von diesem eingestellter Kandidat oder kündigt der Kunde einem solchen Kandidaten innerhalb von sechs Monaten nach Arbeitsantritt, wird TLS sich bemühen, einen Ersatz für die vertraglich vereinbarte Position zu beschaffen. Eine Gewähr für die erfolgreiche Besetzung eines Ersatzkandidaten kann TLS nicht geben. TLS verpflichtet sich, die Ersatzbemühungen auch vorzunehmen, wenn der vermittelte Kandidat das Arbeitsverhältnis nicht beginnen sollte. Diese Ersatzbemühungen werden von TLS für einen Zeitraum von bis zu sechs Monaten nach Kündigung des Kandidaten vorgenommen.

    Mündet die Vorstellung eines Kandidaten ohne schriftlichen Einzelvertrag in einem Vertragsverhältnis zwischen Kandidat und Kunde oder einem mit dem Kunden verbundenen Unternehmen, leistet TLS keine Ersatzbemühungen.

    1. Mitursächlichkeit und Vorkenntnis

    Unser Honoraranspruch entsteht bereits bei Mitursächlichkeit unserer Tätigkeit für die Begründung des Beschäftigungsverhältnisses. Profile von Bewerbern, die dem Auftraggeber bereits für die zu besetzende Position vorliegen bzw. bekannt sind (Vorkenntnis), schließen eine Mitursächlichkeit unserer Tätigkeit für die mitgeteilten Bewerber aus, sofern uns die Vorkenntnis unverzüglich nach Präsentation des Bewerbers in Textform mitgeteilt wurde. Anderenfalls lässt auch eine vorherige oder zeitgleiche Präsentation des gleichen Bewerbers durch eine andere Personalberatung die Mitursächlichkeit nicht entfallen.

    1. Informationspflicht

    Der Auftraggeber verpflichtet sich, uns den Abschluss eines Beschäftigungsvertrags mit einem Bewerber oder sofern zuvor kein Beschäftigungsvertrag geschlossen wurde den Tätigkeitsbeginn innerhalb von 5 Werktagen unter Nennung sämtlicher für die Ermittlung unseres Honoraranspruchs notwendiger Informationen, insbesondere den Beginn des Beschäftigungsverhältnisses, die Höhe des Bruttojahreszielgehalts bzw. der Jahreszielvergütung einschließlich sämtlicher Zusatzleistungen in schriftlicher Form mitzuteilen. Kommt der Auftraggeber dieser Verpflichtung nach Aufforderung mit angemessener Fristsetzung nicht nach, so sind wir berechtigt, eine der Qualifikation des Bewerbers entsprechende angemessene und marktübliche Vergütung der Berechnung unseres Honorars zugrunde zu legen. Bei einem mit dem Bewerber vereinbarten höheren Bruttojahreszielgehalt oder einer Jahreszielvergütung sind wir weiterhin berechtigt, dem Auftraggeber die Differenz in Rechnung zu stellen. Dem Auftraggeber bleibt der Nachweis eines geringeren Bruttojahreszielgehalts oder einer Jahreszielvergütung unbenommen. Der Auftraggeber hat uns nach Aufforderung eine Kopie des Dienstvertrags zukommen zu lassen.

    1. Haftung

    TLS schließt jede Haftung für Schäden des Kunden aus. Von dieser Haftungsbeschränkung ausgenommen sind sowohl die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wenn diese Schäden auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung seitens TLS oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung ihrer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen beruhen, als auch die Haftung für sonstige Schäden, wenn diese auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung seitens TLS oder einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung ihrer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen beruhen. TLS übernimmt keine Garantie für die Eignung der vermittelten Kandidaten. Dies gilt insbesondere für die Prüfung von Referenzen und Qualifikationen, die dem Kunden obliegt.

    1. Vertraulichkeit und Kommunikation

    Die Parteien verpflichten sich gegenseitig, sämtliche während der Kooperation mit dem Auftraggeber bekannt gewordenen Daten und Informationen streng vertraulich zu behandeln, und nicht ohne ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung des jeweils anderen an Dritte weiterzugeben oder zu nutzen, es sei denn die Weitergabe dient der Vertragsdurchführung oder erfolgt aufgrund gesetzlicher und rechtlicher Verpflichtungen oder im Rahmen der Geltendmachung unseres Honoraranspruchs. Diese Verpflichtung gilt auch nach Ende der Kooperation weiter fort und gilt auch für die Angestellten der Parteien.

    Für den Fall, dass es zu keiner Vermittlung mit einem Bewerber kommt, verpflichtet sich der Auftraggeber, alle ihm zur Verfügung gestellten Unterlagen an uns zurückzugeben sowie Aufzeichnungen bzw. erarbeitete Unterlagen, Daten usw. zu vernichten. Dem Auftraggeber ist es nicht gestattet, ohne Zustimmung des Bewerbers, mit derzeitigen oder früheren Arbeitgebern des Bewerbers Kontakt aufzunehmen. Der Auftraggeber wird darauf hingewiesen, dass die Versendung von Daten und Dokumenten auf elektronischem Wege (insbesondere per E-Mail) mit Risiken verbunden ist. Ist der Auftraggeber mit der Kommunikation oder Versendung von Daten per E-Mail nicht einverstanden, so teilt uns der Auftraggeber dies in schriftlicher Form mit.

    1. Datenschutz

    TLS verpflichtet sich gegenüber dem Kunden zur Verschwiegenheit über alle im Rahmen des Vertragsverhältnisses bekanntwerdenden Informationen. Ebenso ist der Kunde zur Verschwiegenheit über alle im Rahmen des Vertragsverhältnisses bekanntwerdenden Informationen über TLS verpflichtet.

    1. Schlussbestimmungen

    Auf Verträge zwischen TLS und dem Kunden findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag und dessen Erfüllung ergeben, ist Düsseldorf. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, anstelle der unwirksamen Bestimmung eine dieser Bestimmung möglichst nahekommende wirksame Regelung zu vereinbaren.

    Stand: 21. Juli 2020

  • Datenschutzerklärung

    Stand Juni 2020

    • Name und Anschrift des Verantwortlichen

    Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:
    Talent Leadership Supply GmbH
    Hohe Str. 46
    40213 Düsseldorf
    Deutschland
    0211 / 86 29 25-0
    info@tlsauto.com
    www.tlsauto.com

    • Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

    Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

    Felix Groh, Talent Leadership Supply GmbH
    Hohe Str. 46
    40213 Düsseldorf
    Deutschland
    0211 / 86 29 25-0
    info@tlsauto.com
    www.tlsauto.com

    • Allgemeines zur Datenverarbeitung
    • Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

    Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

    • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

    Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

    Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

    Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

    Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

    Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

    Datenlöschung und Speicherdauer

    Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

    • Rechte der betroffenen Person

    Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

    • Auskunftsrecht

    Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

    Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

          1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
          2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
          3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden noch offengelegt werden;
          4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
          5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
          6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
          7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
          8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

    Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

    • Recht auf Berichtigung

    Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

    • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

    Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

          • wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
          • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
          • der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
          • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

    Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

    Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

    • Recht auf Löschung

    a) Löschungspflicht

    Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

          1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
          2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
          3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
          4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
          5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
          6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

    b) Information an Dritte

    Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

    c) Ausnahmen

    Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

          1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
          2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
          3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
          4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
          5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    • Recht auf Unterrichtung

    Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

    Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

    • Recht auf Datenübertragbarkeit

    Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

          1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO beruht und
          2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

    In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

    Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

    • Widerspruchsrecht

    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

    Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

    Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

    Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

    • Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

    Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    • Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

    Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

          1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
          2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
          3. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

    Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

    Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

    • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

    Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

    Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

    • Verwendung von Cookies
        1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Webseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht.

    Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

    In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

          • Spracheinstellungen
          • Log-In-Informationen
        1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

        1. Zweck der Datenverarbeitung

    Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Webseiten für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

    Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

          • Übernahme von Spracheinstellungen

    Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.
    In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

        1. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

    • Kontaktformular und Email-Kontakt
    • Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.

    Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

    Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte Emailadresse möglich. In diesem Fall werden die mit der Email übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

    Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

    • Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.
    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Email übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Zielt der Email-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

    • Zweck der Datenverarbeitung

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per Email liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.
    Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

    • Dauer der Speicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per Email übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

    Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

    • Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per Email Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.
    Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

    • Bewerbungsformular und Bewerbung Email-Kontakt
    • Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Auf unserer Internetseite ist ein Bewerbungsformular vorhanden, welches für die elektronische Bewerbung genutzt werden kann. Nimmt ein Bewerber diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

          • Vorname
          • Name
          • Emailadresse
          • Betreffzeile

    Für die Verarbeitung Ihrer Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

    Alternativ können Sie uns Ihre Bewerbung auch per Email zusenden. In dem Fall erfassen wir Ihre Emailadresse und die in der Email von Ihnen mitgeteilten Daten.

    Nach Versendung Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Bewerbungsunterlagen per Email von uns.
    Es erfolgt keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung Ihrer Bewerbung verwendet.

    • Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO und §26 BDSG.

    • Zweck der Datenverarbeitung

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus dem Bewerbungsformular dient uns allein zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung. Im Falle einer Kontaktaufnahme per Email liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

    Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Bewerbungsformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

    • Dauer der Speicherung

    Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Daten noch bis zu 6 Monate gespeichert. Spätestens nach Ablauf der 6 Monate werden Ihre Daten gelöscht. Im Falle einer gesetzlichen Verpflichtung werden die Daten im Rahmen der geltenden Bestimmungen gespeichert.

    Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

    • Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Der Bewerber hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Bewerber per Email Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Bewerbung nicht mehr berücksichtigt werden. In einem solchen Fall kann die Bewerbung nicht mehr berücksichtigt werden.

    Änderungs- oder Löschmitteilungen können per Kontaktformular oder Mailadresse im Impressum übermittelt werden.

    Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

    • Eingesetzte Plugins

    Einsatz von Contact Form 7

        1. Umfang der Verarbeitung

    Das kostenlose WordPress Plugin Contact Form 7 dient der Verwaltung von Kontaktformularen auf unserer Webseite.

    Eingetragene Formulardaten werden dem Seitenbesucher per Email geschickt, also auf dem eigenen Email-Server gespeichert. Zusätzlich werden diese Daten auf unserem Webserver gespeichert.

        1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 S.1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in einer fehlerfreien Funktion der Internetseite.

        1. Zweck der Datenverarbeitung

    Die Nutzung des Contact Form 7 Plugins dient der Verbesserung der Kommunikation mit unseren Kunden.

        1. Dauer der Speicherung

    Die Löschung der Daten erfolgt, sobald der Zweck ihrer Erhebung erfüllt wurde.

        1. Widerspruchs- & Beseitigungsmöglichkeit

    Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten können Sie jederzeit widerrufen. Ihren Widerruf können Sie an die oben genannten Kontaktdaten senden.

    Diese Datenschutzerklärung wurde mit Unterstützung von DataGuard erstellt.

+49 (0) 211 86 29 25 - 0

info@tlsauto.com